Praxis

Dr.med. Ute Baltzer

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Naturheilverfahren

Akupunktur

 

Colmantstr.9

53115 Bonn

Tel.: 0228-96 16 13 80
E-Mail: u.baltzer@gmx.de


Raucherentwöhnung nach dem Rauchfrei Programm

Raucherentwöhnungskurs

 

Kursstart am 09. August 2022

 Der Kurs "RauchfreiProgramm" ist von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt und wird bezuschusst.

 

Neben dem Gruppenkurs biete ich auch Einzelbegleitung an.

Termine:

Gruppen-Kurs Sommer 2022 "RauchfreiProgramm"

1. Woche:  Di.  09.08.  und Do. 11.08. 

2. Woche:  Di.  16.08.  und Do. 18.08.

3. Woche:  Di.  23. 08

4. Woche:  Di.  30.08.

5.Woche:   Di.  06.09. (telef. Sprechstunde)

6. Woche:  Di.  13.09..

5x dienstags          von 18.45 bis 20:15 Uhr

2x donnerstags     von 18:00 bis 19:30 Uhr

1x telefonische Sprechstunde

Kosten: 169€ Kursgebühr plus 23 € für das Arbeitsbuch

Bezuschussung durch die gesetzlichen Krankenkassen

mind. 75€. Sollte die Finanzierung dennoch schwierig sein, können Sonderreglungen bei mir erfragt werden.

 

Der Rauchfrei-Kurs läuft  über 6 Wochen.

Die Gruppen-Treffen finden :

in der 1. und in der 2. Woche 2x wöchentlich,

ab der 3. Woche 1x wöchentlich statt.

Ein Kurstermin dauert 90 Minuten.

 

Insgesamt gibt es 7 Kurstreffen und einen Telefon-Termin.

In den vier Kursstunden der ersten beiden Wochen  werden in der Gruppe gemeinsam Strategien erarbeitet, die die Teilnehmer darauf vorbereiten, das Rauchen zu beenden. Erst nach diesen vier ersten Kurssitzungen findet der "Rauchstopp" statt. In den folgenden Kursstunden werden die Teilnehmer in ihrem Rauchfrei unterstützt. 

 

Es handelt sich um einen Kurs nach dem "Rauchfrei Programm" in kleiner Gruppe, die Gruppengröße ist abhängig von den aktuell geltenden Hygieneregeln.

Als Besonderheit gegenüber sonst üblichen Kursen erhalten die Teilnehmer hier zusätzlich zu dem bewährten Konzept

des "Rauchfrei Programms" Unterstützung mit homöopathischen Mitteln, auf Wunsch auch mit Ohrakupunktur.

 

Mit Hilfe von einfachen atem-und körpertherapeutischen Übungen werden außerdem Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich die Teilnehmer auch ohne Zigaretten langfristig in Stresssituationen stabilisieren können. Damit können sie gestärkt werden für ein Leben ohne Zigarette, an der sich zuvor oft "festgehalten" wurde. 

Manchmal ist es  sinnvoll, vor der Raucherentwöhnung einen

Kurs in "Progressiver Muskelentspannung" zu besuchen, um

 Entspannungsstrategien zu erlernen, die eingesetzt werden können, wenn ab dem "Rauchfrei" die Zigarette als Entspannungshilfe nicht mehr zur Verfügung steht.

 

Zur Anmeldung, bei Interesse und Fragen rufen Sie mich an  oder senden Sie mir eine E-Mail.

 

Das Rauchfrei Programm wurde vom Institut für Therapieforschung (IFT), München entwickelt , gefördert von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Köln. Das Programm wurde nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen erarbeitet und bietet im Vergleich zu früheren Programmen den Vorteil, dass es auf nur noch 6 Wochen konzentriert wurde und dabei höhere Erfolgsraten aufweist.

In dem verhaltenstherapeutischen Konzept wird Rauchen als erlerntes Verhalten angesehen, das auch wieder verlernt werden kann. Es ist bekannt, dass viele Raucher den Wunsch haben, mit dem Rauchen aufzuhören, sich gleichzeitig aber eine Leben ohne Zigarette, durch die sie sich in Stresssituationen stabilisieren, nicht vorstellen können. Auf dieses Thema wird eingegangen. In der Gruppe finden die Teilnehmer zusätzlich gegenseitige Unterstützung auf dem Weg zum Nichtraucher.

 

 

Weitergehende Informationen zum Rauchfrei Programm und zur Raucherentwöhnung finden Sie auch unter www.rauchfrei-programm.de und unter  http://www.dkfz.de/de/tabakkontrolle/Kurse_und_individuelle_Beratungsangebote.html